Familienbett

Zu zweit, zu dritt zu viert - wir haben das Bett, das mitwächst!

Hand aufs Herz, beim ersten Kind wussten wir doch alle nicht genau was uns erwartet. Wie überlebensnotwendig Schlaf für uns wirklich ist, lernt man mit Baby allerdings schnell und auch Kleinkinder sorgen noch regelmäßig für unruhige Nächte.

Familien sind so bunt und individuell wie die Menschen aus denen sie bestehen. Genau so vielfältig können auch die Schlafgewohnheiten und -plätze sein. Für viele Eltern ist das Familienbett eine praktische, bequeme und liebgewonnene Möglichkeit geworden die Bedürfnisse aller nach Nähe und Erholung zu erfüllen.

Auch wir leben und lieben das gemeinsame Schlafen von Eltern und Kind(ern). Da es beim sogenannten co-sleeping aber auch schon mal eng wird, haben wir ein Bett entwickelt, in dem die ganze Familie Platz hat. Denn als Eltern von drei Kindern wissen wir, kuscheln ist toll, erholsamer Schlaf aber auch!

Für mehr Eindrücke folge uns auf Instagram oder auf Facebook!

Papa, mach Platz, ich will bei euch schlafen!

Metallfreies und flexibles Familienbett aus Zirbenholz
metallfreies familienbett aus holz, zirbe,

Familienbett

Unsere Familienbetten bestehen, wie alle unsere Massivholz-Modelle, aus Modulen. Im Grunde sind sie genauso einfach aufgebaut wie Einzel- oder Doppelbetten auch. Nur mit dem Unterschied, dass wir zusätzlich über sogenannte Koppelteile beliebig viele Matratzen in jeder gewünschten Breite aneinanderhängen können. Grenzen setzt hier einzig und allein dein Platzangebot.

Safety first! Mit einer Reling an der Seite oder am Fußende sind deine Kinder (und du) davor geschützt nachts aus dem Bett zu purzeln. Außerdem gewinnst du durch die Absturzsicherung noch zusätzlich wertvolle Zentimeter erholsamen Schlafs. Aufgepasst, Klettermaxis nie unbeaufsichtigt lassen! Die Reling entspricht einer Absicherung wie in einem Stock- oder Etagenbett, nicht der eines Gitterbettes. 

Bist du dir noch nicht sicher, ob du eine Reling brauchst, ist es sinnvoll die Aufnahmen dafür in den Bettfüßen zumindest vorzusehen. Wähle im Konfigurator dafür die Option „mit Aufnahmen“ oder lass dich individuell dazu von uns beraten.

Ziehen die Kleinen dann doch mal aus, können sie mit ein paar weiteren Modulen, ihr eigenes Bett gleich mitnehmen – während die Erwachsenen das ihre behalten. Das heißt, ein Familienbett besteht immer schon aus 1 1/2 Massivholzbetten. Die fehlenden Module für das Kinderbett können je nach Bedarf gleich oder später als sogenanntes Teilungsset bestellt werden.

Liebst du langfristige Planung und sorgst gerne vor? Wir stellen dir dein Rundumsorglos-Paket für den langfristigen Familienschlaf zusammen. Lässt du die Dinge lieber auf dich zukommen? Durch die flexible Bauweise unserer Betten bist du für alle Eventualitäten gewappnet. Wir begleiten dich Stück für Stück auf deinen Weg.

einzelbett und doppelbett aus massivholz zirbe
einzelbett und doppelbett aus massivholz zirbe
einzelbett und doppelbett metallfrei massivholz
massivholzbett mit nachttisch metallfrei

Co-sleeping und Bindungsorientierte Elternschaft

Übrigens, das gemeinsame Schlafen hat für Eltern und Kinder nachweislich viele Vorzüge gegenüber dem separaten Gitterbettchen oder gar einem eigenen Zimmer. Gemeinsam mit einer Vielzahl von Fachleuten empfehlen die Welt Gesundheitsorganisation (WHO) und die Unicef schon seit 2008 das sogenannte Co-sleeping. Nicht zuletzt, weil es das Risiko für den Plötzlichen Kindstod (SIDS) nachweislich reduzieren. Intuitiv schützen Mütter ihr Baby durch Berührung auch im Schlaf vor Überhitzen und Atemstillständen während der Tiefschlafphasen. Außerdem erleichtert und fördert das Familienbett zudem eine längere Stillbeziehung mit all den damit verbundenen gesundheitlichen Vorteilen für Mutter und Kind – allein das Risiko für SIDS kann dadurch um 50% gesenkt werden.

Unter Beachtung folgende Hinweise für einen sicheren Babyschlaf, können sie also Ihr Familienbett ohne Angst und schlechtes Gewissen von ganzem Herzen genießen:

  • Die Eltern sind Nichtraucher
  • Die Eltern haben keine schwere Krankheit
  • Die Eltern stehen nicht unter Einfluss von Alkohol, Drogen oder starken Medikamenten wie Schlafmittel
  • Das Baby liegt auf dem Rücken im eigenen Schlafsack
  • Das Baby ist kein Frühgeborenes oder extrem untergewichtig
  • Zwischen zwei Kindern liegt immer ein Erwachsener
  • Haustiere schlafen nicht im Bett
  • Das Bett ist kein Wasserbett, Federbett oder Sofa

Unsere schönsten Accessoires

Holzmuster anfordern

Nachttisch

Nachtkästchen

Ablage

Schlafsysteme

Bettwaren

Warum Massivholz?

Eine Investition in die Gesundheit

Shinrin Yoku, also „ein Bad in der Atmosphäre des Waldes nehmen“, ist in Japan seit den frühen 80ern fester Bestandteil der aktiven Gesundheitsvorsorge. Nachweislich senken regelmäßige Aufenthalte im Wald Blutdruck und Blutzucker, verringern die Bildung des Stresshormons Kortisol, stärken aktiv das Immunsystem und sollen sogar potentielle Krebszellen zerstören. Nicht zufällig gilt auch in Österreich der Wald per Gesetz als für alle Menschen zugänglicher Erholungsort.

Unser Gesundheitstipp Nummer Eins lautet also: ab in den Wald! Tipp Nummer Zwei: hol dir die positive Wirkung mit Massivholz in dein Zuhause. Wesentlich verantwortlich für das belebende Waldfeeling sind nämlich Terpene, spezielle Moleküle, die von Bäumen, ihren Nadeln und ihren Harzen abgesondert werden. Entsprechend sind sie vor allem in Nadelhölzern und ihren ätherischen Ölen hochkonzentriert enthalten.

Familienbett 3

Metallfreie Steckverbindung

Metallfreie Betten sollen helfen die elektromagnetische Belastung im Schlafzimmer zu reduzieren. Kann sein und einen Versuch ist es allemal wert. Um ehrlich zu sein denken wir allerdings, es ist noch gesünder, wenn das Smartphone und der Laptop über Nacht einfach im Wohnzimmer bleiben. Was wir dafür sicher wissen ist, das Metallteile wie Schrauben oder Nägel mit der Zeit ausleiern, sprich ihre Stabilität verlieren – lästiges Quietschen inklusive. Unsere patentierte, metallfreie Steckverbindung hält nach dem 10 Umzug noch immer bombenfest, lässt sich auch das 11 Mal wieder leicht lösen und gibt mit Sicherheit keinen Ton von sich – und das ein Leben lang.

Die Zirbe, der Promi unter den Nadelbäumen

Das Zirbenholz hat es in den letzen Jahren zurecht zur Berühmtheit geschafft. Wir lieben dieses feine, streichelweiche Holz mit seinem unwiderstehlichen Duft und der außergewöhnlichen Haptik sehr. Selbst ohne die viel zitierte Studie des Joanneums über die Senkung der Herzfrequenz und dem beschleunigten vegetativen Erholungsprozess, schläft es sich im Zirbenbett einfach herrlich.

Gleichzeitig wollen wir von Herzen eine Lanze für alle österreichischen Nadelhölzer brechen. Studien zeigen nämlich, dass zB Fichtenverkleidungen in Schulklassen zu höherer Konzentration bei verringertem Stressempfinden führen. Antibakteriell und sogar pilzabtötend sind ähnlich der Zirbe die Harze von Lärche und Kiefer. Außerdem ist so auch in der Optik für jeden Geschmack etwas dabei.

Die Eiche, DAS Sinnbild für Kontinuität und Stärke 

Zusätzlich zu Fichte, Kiefer und Zirbe bekommst du unsere Betten aus massivem Eichenholz. Deutlich schwerer und härter als die Nadelbäume, investierst du bei einem Eichenbett nicht nur in die eigene Zukunft, denn selbst deine Ururenkel werden hier noch gut schlafen können. Antibakterielle Eigenschaften lassen sich übrigens auch bei Harthölzern nachweisen, wenngleich sie im Duft nicht mit den Nadelbäumen mithalten können.

Da wir unserer Oberflächen unbehandelt lassen, sind sie nicht nur von Natur aus schadstofffrei und speichelecht, sondern zusätzlich noch antielektrostatisch. Das heißt, sie ziehen keinen Staub an! Damit ist Massivholz nicht nur optimal für Putzmuffel wie uns, sondern eine echte Erleichterung für Allergiker*innen.

Nicht nur massiv sondern auch VOLL-Holz

Die Einzelteile unserer Betten werden übrigens nicht nur aus hochwertigem Massivholz hergestellt, sondern bestehen weitestgehend aus einem direkt aus dem Baumstamm gesägten, also „vollem“, Schnittholz-Pfosten. Näher am Wald geht es nicht!

Familienbett 4

Gratis Holzmuster anfordern